Zeitzeugen-Geschichten

Für die nächsten Generationen

30 Jahre sind nun seit den großen historischen Momenten Grenzöffnung-Mauerfall-Wende vergangen. Es ist inzwischen schon eine neue Generation aufgewachsen. Das „offizielle Bild“ kann am besten mit wahren persönlichen Geschichten ergänzt, verziert werden, die für diese Epoche kennzeichnend waren. Seien sie direkt mit den großen Ereignissen verbunden oder zeigen sie das damalige Leben, Aufgaben, Stimmung, Ansichten - nicht ausgeschlossen die Kehrseite der Medaille. Wir freuen uns auf die Geschichten von unseren Mitgliedern, aber auch von Studienkommilitonen (deutsche oder weitere ausländische) Familienangehörigen, Arbeitskollegen, Freunden zu bekommen. Spricht also bitte alle an, mit denen Ihr diese spannende Zeit durchgemacht habt!

Ein Beitrag – in deutscher oder ungarischer Sprache - soll 1500 Charakter nicht überschreiten, da wir diesmal nicht die Erläuterung oder die Bewertung der vergangenen Jahrzähnte erwarten, sondern viel mehr die damals persönlich erlebte Ereignisse, Fakten, Gefühle in Erinnerung rufen möchten. Photos, Kunstwerke, die für diesen Epoche charakteristisch sind werden auch erwartet.

Einsendetermin ist der 25. Oktober 2019 – E-Mail:  info@nemet-diplomasok.hu

Die von der Redaktion ausgewählten Werke werden in der Absolventenzeitung oder in ihrer Sonderausgabe veröffentlicht – in deutscher Sprache.

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass über die Veröffentlichung der Manuskripte, Werke – in einer eventuell editierten Form - die Redaktion entscheidet. 

A hír megjelenésének dátuma: 2019-05-05